Seniorenzahnmedizin / Alterszahnheilkunde

Manche Patienten sind (krankheits- oder altersbedingt) nicht mehr in der Lage, unsere Praxis aufzusuchen. Seit über 15 Jahren betreuen wir die Menschen zweier großer Seniorenwohnheime und Pflegeeinrichtungen sowie eines Behindertenwohnheimes und zahlreiche häuslich bettlägrige Personen vor Ort. Da diese Patienten mit Ihren kleinen und großen Zahnproblemen nicht zu uns kommen können, kommen wir zu Ihnen. Wir haben eine spezielle Ausrüstung für diese Besuche und ausreichend Erfahrung. Dabei kooperieren wir sehr eng mit dem Haus- bzw. Stationsarzt und dem Pflegepersonal sowie den ambulanten Pflegediensten.

Falls Sie uns mit ihren Zahnproblemen nicht mehr in der Praxis aufsuchen können (in der die beste Behandlungsmöglichkeit gegeben ist), kann - in Absprache und bei entsprechender Notwendigkeit - auch ein Hausbesuch durchgeführt werden.

Wir kommen zu Ihnen - nach Hause, ins Krankenhaus, ins Pflegeheim oder in die Seniorenbetreuung.

Bitte sprechen oder rufen Sie uns an.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus (Covid-19)

Die Praxis ist geöffnet. Sämtliche Behandlungen finden statt. 

Bitte rufen Sie aber unbedingt vorher an, wenn Sie unsicher sind! Wir beantworten Ihre Fragen gerne! 

Unser Augenmerk liegt unverändert darauf, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeiterinnen zu schützen. Sie können in die Praxis kommen! Sollten Sie aber direkten Kontakt zu einem am Corona-Virus erkranketen Menschen gehabt haben oder durch eine behördliche Anordnung unter Quarantäne gestellt worden sein, bitten wir Sie unbedingt vorab in der Praxis unter
0 28 41-6 11 65 anzurufen! Wir stimmen dann das weitere Vorgehen mit Ihnen ab.

Auch bei einer fiebrigen Erkrankung rufen Sie bitte vorher an. Alle anderen Routinebehandlungen bei gesunden Menschen können wie gewohnt stattfinden. Ihre Termine bleiben bestehen.

Befolgen Sie weiterhin die Regeln der Bundes- und Landesregierungen. Diese sind enorm wichtig, wenn wir eine Chance im Kampf gegen die Ausbreitung haben wollen. Seien Sie sensibilisiert, aber nicht panisch. Unverändert gilt: Nehmen Sie Rücksicht auf ältere Menschen und vorerkrankte Personen. Bewahren Sie die Husten- und Nies-Etikette. Nehmen Sie vom Händeschütteln Abstand, es ist nicht unhöflich. Sie handeln umsichtig! 

In der Praxis ist "Maskenpflicht". Das gilt für alle Räume außer den Behandlungszimmern. Sobald Sie auf dem Behandlungsstuhl sitzen, können Sie die Maske nach Aufforderung abnehmen. Bitte betreten Sie die Praxis mit Mund-Nasen-Schutz, tragen Sie diesen in der Anmeldung und im Wartebereich ununterbrochen.  

Zeitschriften und Getränke haben wir aus dem Wartezimmer entfernt. Auch dies dient der Vorbeugung. Wir sind bemüht, Sie unmittelbar ins Behandlunsgzimmer zu setzen, um den Aufenthalt im Wartezimmer so kurz wie möglich zu halten.  

Vielen Dank für Ihr Verständnis!