Unser aktueller Zahnpflegetipp

Fluoride gibt es auch in Nahrungsmitteln

Fluoride schützen die Zähne vor Karies. Dieses Mineral kommt auch natürlich in Nahrungsmitteln vor. Leider ist es in unserer Gegend (ähnlich dem Jod) zu gering in der Nahrung angereichert, um unsere Zähne wirkungsvoll zu schützen. Verwenden Sie daher Speisesalz mit Fluorid (und Jod).

Parodontose-Behandlung durch schonende Ultraschallbehandlung

Entzündungen des Zahnhalteapparates bezeichnet man als Parodontitis - im Volksmund auch oft „Parodontose” genannt. Die Entzündung wird durch Bakterien auf der Zahn- und Wurzeloberfläche hervorgerufen.

Bakterielle Zahnbeläge bilden sich u.a. durch falsches oder nachlässiges Zähneputzen. Wird diese „Plaque” nicht entfernt, können Bakterien zwischen Zahnfleisch und Zahnhals eindringen und sich eine Zahnfleischtasche bilden. Der Körper reagiert auf diese Bakterien mit einer örtlichen Entzündung, gekennzeichnet durch Rötung und Schwellung des Zahnfleisches sowie Zahnfleischbluten.

Parodontologie / Zahnfleischbehandlung in der Zahnarztpraxis in Moers-Kapellen, Zahnärztin Dr. Cornelia Roth & Zahnarzt Dr. Hans-Peter Willenborg

Durch die körpereigene Immunabwehr wird gleichzeitig der Zahnhalteapparat geschädigt - der Kieferknochen wird abgebaut, Zähne können sich lockern und im Extremfall sogar ausfallen.

Ihr Rahmen der Zahnfleischbehandlung findet eine gründliche und schonende Reinigung der Wurzeloberflächen statt. Zahnfleischtaschen werden mit Hilfe von Ultraschall- und Handinstrumenten gereinigt, um den natürlichen Heilungsprozess zu fördern, damit sich Zahnfleischtaschen wieder schließen können.

Um ein dauerhaft stabiles Ergebnis in Form von gesundem Zahnfleisch zu erhalten, sind regelmäßige Kontrollen (mindestens halbjährlich) in Verbindung mit einer professionellen Zahnreinigung (Prophylaxesitzung) empfehlenswert.